Lautsprecherdurchsagen

Jeder kennt sie, die Durchsagen im Supermarkt oder Elektronikladen. „0815 bitte 112!“. Seltener werden auch Kunden oder deren Kinder durchgerufen, „der kleine Frederik-Anseln bitte zur Information“. Bei uns ist so etwas selten, dafür werden recht oft Mitarbeiter ausgerufen, die sich dann unter der genannten Telefondurchwahl melden sollen. „Frau Kloppstock bitte 131!“ teilt der guten Frau Kloppstock mit, daß sie doch bitte die Nummer 131 zu wählen hat.
Klappt nicht immer.

Bei der Durchsage „Herr Müller bitte 255“ klingelte kurz darauf das Telefon mit der  Nummer 255. „Ja, Müller?“ – unbekannte Stimme, seltsam.

Auf Nachfrage stellte sich heraus, dass der anrufende Herr Müller ein Kunde des Hauses war, seinen Namen hörte, sich eines herumstehenden Mitarbeitertelefones bemächtigte und brav die angesagte Nummer gewählt hat, könnte ja wichtig sein 😉 ..

Advertisements

3 comments so far

  1. Flo on

    ROFL

  2. kerstinnaeht on

    Wie geil ist das denn?!
    Lg Kerstin

  3. thomas on

    GEIL!!!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: