Kulanz ist Ansichtssache..

Stand da doch ein Kunde vor mir, der seinen im Februar gekauften Rechner dabei hatte. Mein Kollege war schon verzweifelt und bat mich um Hilfe, ich solle dem Herren erklären, wie er XP auf diesen PC bekommt hieß es.

Leider war es nicht so einfach.  Der Kunde hatte diesen PC gekauft, im Februar bereits, und er finanziert den Rechner über die Hausbank.  Angeblich hätte der Rechner auch nur unbenutzt und originalverpackt herumgestanden, der Zustand der Lüfter sprach allerdings andere Worte. Jetzt hatte er sich in den Kopf gesetzt, statt dem vorinstallierten Vista lieber XP nutzen zu wollen und brachte den Rechner dafür zu seinem PC-Servicemenschen. Dieser scheiterte dann wohl an der XP-Installation, Bluescreens verhinterten weitere Versuche. Allerdings konnte er mir nicht sagen, was der PC-Mensch damit gemacht hat und wie intensiv er sich damit beschäftigt hat. Oft machen SATA-Festplatten gerne Probleme, im BIOS war jedenfalls die Platte auf SATA gestellt statt auf IDE, was einiges an Kompatiblitätsproblemen verhindern würde.

Unter Vista jedenfalls soll der Rechner gut funktioniert haben, keine Beanstandungen.

Jetzt aber hat ihm der PC-Mensch den Floh ins Ohr gesetzt, dass wir den Rechner ja zurücknehmen müssten, weil der ja kaputt ist, Bluescreens bedeuten ja immer und ohne Ausnahme schwere Hardwareprobleme. Weiß ja jeder, der das Wort „Treiber“ nicht kennt 😉 .

Und natürlich war der Herr auch sehr erstaunt, daß ich mich geweigert habe, den Rechner zurückzunehmen (und wenn, dann nur zu einem deutlich geringeren Preis). Einschicken um den Hersteller eine Garantiereparatur durchführen zu lassen wäre aber auch nicht ok gewesen, das dauert ja zu lange.

Am Ende wollte der Mann jedenfalls lange diskutieren, wie unkulant ich doch wäre, mein Arbeitgeber hätte Kundschaft ja aber auch nicht nötig. Und ausserdem wären die 700 Euro für „uns“ ja auch nicht schlimm, das könne man ja verschmerzen.

Ich wäre ja sogar kulant gewesen. Wenn nicht all diese Punkte zusammengespielt hätten : Ein Rechner vom Februar, der keinen Defekt aufweist und nur eine nie zugesicherte Funktion nicht erfüllt (und selbst das würde ich nicht wetten, jemand mit mehr Ahnung hätte XP wahrscheinlich installiert bekommen) wird bei KEINEM Händler zum vollen Preis „aus Kulanz“ zurückgenommen. Keine Chance. Wenn man die Finanzierungsraten nicht mehr bezahlen kann sollte man sich vorher überlegen, was man sich anschafft. Aber nicht SO bitte.

Advertisements

10 comments so far

  1. Ladenblogger|Corey on

    Ich bin für die Einführung eines Einkaufsführerscheins! 😉

  2. Xaver Patrol on

    Ich habe (im Kollegenkreis) auf Neurechnern (auch Notebooks) so oft Vista durch XP ersetzt, dass ich mir die Meinung erlauben darf, dass der „Servicemensch“ ein Vollhonk sein muss.

    Mit nlite die Idealzusammenstellung gebaschtelt, „unattended“ eingestellt – und ruckzuck liefen die Maschinen unter XP incl. SP3.

    Aber „Servicetechniker“ darf sich ja jeder nennen, der ne Scheibe Gouda von einer Diskette unterscheiden kann.

  3. computerfuzzi on

    Gerade mit dem SATA-Kram kommen unbedarfte „möchtegern-Techniker“ aber eben oft nicht zurecht. Ich hatte schon einige Rechner die bei der XP-Installation abgeschmiert sind (eben mit einem netten Bluescreen), weil entweder der eingebundene SATA-Treiber nicht sollte oder schlicht vergessen wurde. Aber der Platte IDE vorzugaukeln, was fast jedes Board unterstützt, da kommt man manchmal eben nicht drauf. Ich würde wetten, diesem Computerservice gings ähnlich. Dummerweise haben „wir großen Elektronikhändler“ einen leider so schlechten Ruf, dass mir als Verkäufer eh nicht getraut wird. Natürlich ist der schlechte Ruf durch viele unfähige Mitarbeiter „ehrlich erarbeitet“, was ich sehr schade finde. Aber es gibt eben doch ein paar Leute, die mehr können als preisschilder ablesen.

    • Xaver Patrol on

      Wenn eine Vielzahl der selbsternannten Servicetechniker nicht horrende Entgelte für ihre planlose Zeitlupenarbeit nehmen würden, wäre es mir ja fast egal.

      Aber einen Mainboardtausch in einem Big Tower mit 2,5 Stunden abzurechnen ???

      Das würde ich mich gar nicht trauen !

  4. Marco on

    Wer einen PC für 700 Euro finanziert, hat meiner Meinung nach ganz andere Probleme als ein nicht funktionierendes XP 😉

  5. StevieMC on

    @ Marco: Wieso? Nicht jeder hat 700 € mal so eben liegen und zahlt locker cash. Dauernd beworbene 0% Finanzierungen tun ihr übriges. Selbst Leute, die die Ware sofort bezahlen könnten, greifen zu der 0% Finanzierung. Natürlich gibt es immer schwarze oder graue Schafe…;-)
    Schade in diesem Fall, daß der Kunde leicht voreingenommen war. Viele MA der großen Ketten haben Spaß am Job UND Ahnung davon. Genau so typisch die „Geld-zurück Masche“. Daß der PC sonst einwandfrei lief glaube ich unbesehen. Wie hoch wäre der monatliche Wertverlust in diesem Fall (wenn man den Laden verläßt ist die Kiste doch schon 1/3 weniger wert) ?

    • Fahrertuer on

      Naja. Man sollte nie Geld ausgeben welches man nicht hat. Wenn man glaubt, dass man sich eine Finanzierung (auch mit 0%) leisten kann, dann soll man das Geld eben für ein paar Monate anlegen bis man sich den Spaß leisten kann den man haben will – wirft sogar noch Zinsen ab und man kann sich den Spaß eher leisten als es eigentlich der Fall wäre.

      • Andy on

        Und wenn man nicht solange warten kann?
        Was ist wenn der PC dringend gebraucht wird?

        Diese Negative Einstellung zu Finanzierungskäufen vieler Leute kann ich nicht nachvollziehen.

  6. Vangelis on

    mal etwas in eigener Sache … zwar nicht meine art aber es ist wichtig
    bitte Helft (lesen)

    http://www.p7blogger.de/bueroblog/2009/07/09/online-petition-oder-wie-computerspiele-verboten-werden-sollen/

  7. aga80 on

    Sorry aber ich kann es eh nicht verstehen , warum viele Leute immer alles finanzieren müssen .


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: