Windows7

Seit letzten Donnerstag verkaufen wir Rechner mit Windows7 (und auch die Retail-Version, die OEM-Variante gabs für 77 Euro schon einige Tage vorher). Heute endete also das erste Wochenende mit Win7-Werbung und entsprechenden Rechnerangeboten.

Es war die Hölle. Weihnachtsgeschäft? Nichts dagegen. Die Leute stürzen sich auf Windows 7, die 64Bit-Systembuilder ist ausverkauft, andere werden knapp. Krank. Das war nicht mal beim Start von XP so krass.

Advertisements

8 comments so far

  1. Kathrin on

    Das sind wohl die, die nen PC mit Vista gekauft haben… Wenn unser Laptop nicht geklaut worden wäre, hätte der jetzt auch Windows 7 bekommen, einfach weil ich dessen Vista schlicht unerträglich fand. Auf allen anderen Rechnern läuft XP und wird es scher noch eine Weile tun.

  2. aga80 on

    Oh man wer mit Wischda nicht klar kommt, hat eh schon länger ein Downgrade auf XP vollzogen und beim Neukauf wird bei vielen eh eine neue Lizenz mit erworben (wenn man nicht selber schraubt oder die wenigen Angebote ohne Sys erwirbt)
    Aber mal ehrlich Win 7 wird doch eh erst ab der Professional Version richtig interessant, auch bei XP wurden doch viele Home durch die Pro Version ersetzt, selbst wenn das dann nur Versionen von bekannten etc waren … .

  3. Martin on

    Versteh ich nicht. Die Home Version von XP und die von 7 hat nicht wirklich viel mehr gemein als einen Namensteil. Otto-Normalverbraucher (auch die Gamer) dürften mit der Basisversion diesmal tatsächlich ausreichend bedient sein.

  4. computerfuzzi on

    Ich frage mich im Gegensatz zu aga80, welcher Privatanwender überhaupt die Professional von Win7 benötigt? Und wenn – wofür? XP-Modus? Sicher nicht, ohne 3D-Beschleunigung wohl nur für Firmen interessant. Netzwerkfunktionen? Für zwei Rechner + Router? Mehr als 16GB RAM? Nun, in ein paar Jahren eventuell.

    Lustig ist der Altersdurchschnitt. Bei mit Win7 vorinstallierten Notebooks und PCs geht es quer durchs Beet, bei den Softwarepackungen ist aber gut zu sehen, dass eher ältere Leute jetzt bei der Retail-Version zuschlagen. Die OEM nehmen einige auf Anraten dann stattdessen. Die jungen Leute haben sich fast alle die Vorbestellerbox gesichert und freuen sich jetzt.

  5. aga80 on

    Ich finde den XP Modus schon sehr interessant.
    Nur weil jeder damit vermutlich glücklich wird heisst es noch lange nicht, das man sich nicht an umfangreicheren Funktionen erfreuen kann.
    Nicht alles ist sinnvoll oder notwendig.

  6. aga80 on

    Außerdem werde ich so schnell kein neues BS kaufen, bis es so weit ist gibt es sicherlich schon SP1.
    Mals sehen, wie Win7 dann mit VirtuellBox unter Debian läuft…….

  7. muehlenkreiskritiker on

    Der XP-Modus bringt durch seine fehlende Möglichkeit Spiele darzustellen nichts für mich. Hier geht es eher darum Uraltsoftware für Firmen zum Laufen zu bringen.
    Was das bitte für mich als Privatkunden bringen und warum ich dafür wesentlich mehr Geld ausgeben sollte bleibt fraglich.
    Ausserdem kann nicht jeder ein Downgrade auf XP fahren, denn viele Laptops laufen gar nicht mit XP aufgrund fehlender Treiber.

  8. crudeOIL on

    Zeigt wie mies Vista ist :-/


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: