Werbung verwirrt

Es passiert ja schon sehr oft, dass Kunden die Werbeaktionen der verschiedenen Elektromärkte durcheinander bringen oder bei hauseigenen Aktionen nicht so ganz hinhören und etwas falsch verstehen. Tom vom Bestatterweblog berichtet zum Beispiel gerade von schlechten Mobilfunkverbindungen und Verständnisproblemen bei seinem Bekannten – da geht es um die Aktion eines Mitbewerbers, der Gutscheine über bis zu 100 Euro verteilt hat, wenn man ausreichend teuer eingekauft hat.

Als diese Aktion lief, kamen bei mir natürlich auch einige Schnäppchenjäger vorbei und verlangten Warengutscheine. Drollig sind dann immer Aussagen wie “Sie sind verpflichtet JEDE Werbeaktion der Konkurrenz mitzumachen! Sonst kann ich mich als Kunde ja auf gar nichts mehr verlassen!” – Mein Gegenargument, dass man in diesem Falle die ganze Werbung ja eigentlich sein lassen könnte, da sich dann ja niemand mehr von den Mitbewerbern unterscheiden würde, wurde ignoriert, der Geschäftsführer herbeigebrüllt und nach einiger Zeit betreten der Laden verlassen. Nun gut.

Auch wenn es lustige “Alt-gegen-Neu”-Spektakel gibt, erlebt man lustige Sachen. Oft gibt es bei solchen Aktionen Einschränkungen, so dass die Aktion nur in gewissen Abteilungen gilt. Meistens ist der PC-Bereich davon explizit ausgenommen (oder die Aktion findet speziell NUR im Computerbereich statt). Solche Einschränkungen werden aber nicht mehr wahrgenommen. Als das letzte mal Alt-gegen-Neu im TV-Bereich beworben wurde, kam dann auch ein Kunde mit einem antiken Serverschrank auf einem Hubwagen angerollt. “Hier, der ist alt, ich nehme den PC da für 399 Euro, also dann für 299 Euro – schreiben sie mir ne Quittung, das wird der neue Firmenserver.” Es war wirklich knifflig, dem Menschen so viele Fehler gleichzeitig zu erklären. Kein Alt-gegen-Neu, er darf sein Ungetüm wieder mitnehmen, kein Rabatt und dann auch noch das kniffligste – einem von sich sehr überzeugt wirkendem Menschen beibringen, dass ein Billigstrechner eines nicht sonderlich vertrauenswürdigen Komplettsystemherstellers nicht unbedingt den stabilsten Server abgibt. Und dass er bei “dem unverschämt hohen Preis” leider auch keine drei Jahre Vor-Ort-Service inkl. Leihgerät bekommt. Das ist fast so schwer, wie Leuten zu erklären, dass ein 120-Euro-Farblaser oft teurer druckt als ein 120 Euro Tintenstrahldrucker (wenn man denn den richtigen Drucker nimmt).

Advertisements

5 comments so far

  1. Ladenblogger|Corey on

    lalala ^^
    es sollte neben warensicherungen und nacktscannern auch DAU-Detektoren geben! 😀

  2. R2k on

    „lalala ^^
    es sollte neben warensicherungen und nacktscannern auch DAU-Detektoren geben!“

    Dann würde Corey aber das Klingeln nur noch aus dem Kopf bekommen, wenn er abends zu Hause ist 😉

  3. aga80 on

    Ich finde es immer wieder tragisch das, das Preisanspruchsdenken so weit auseinander klafft.
    Wer solchen Service wie der Kunde will, muss sich an Dell, HP oder auch an Servicedienstleister wenden.

    Mein Kollege maulte kürzlich herum, weil sein ach so tolles vor 18 Monaten erworbenes Medion Notebook für 7 Wochen bei der Reparatur in Holland war und er bei mir mitbekam, das ich schon 2 Servicefälle mit meinem Dell Vostro Notbook hatte und beide mal der Service vor Ort und am Nächsten Werktag durchgeführt wurde, dann mal auf die nächsten 22 Monate (beide Servicefälle hätte ich mir aber verkniffen, wenn ich dafür Wochen,lang auf das Schätzchen hätte verzichten müsse.)
    Ok mein Notebook hat aber auch keine 459€ im Medionshop gekostet 😀 .

    • computerfuzzi on

      Ich bin glücklicher Besitzer mehrerer Thinkpads. Bisher ist es mir nicht gelungen, ein T43 kaputt zu bekommen – und glaub mir, ich hab mir (versehentlich) echt Mühe gegeben 😉 . Bei den Dingern zahlte man die Qualität auch mit, hat sich aber gelohnt.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: