Lebenszeichen

Erinnert sich noch jemand an den Computerfuzzi, verweisen vielleicht sogar noch eingestaubte Lesezeichen auf dieses Blog? Wenn nein – es würde mich nicht wundern. Mittlerweile ist es ja dann doch einige Jahre her, dass hier letzte Lebenszeichen von mir zu lesen waren.

Wer es nicht mitbekommen hat: Mein damaliger Arbeitgeber hat aus mir recht überraschend einen arbeitslosen Computerfuzzi gemacht. Und meine liebe Ehefrau hat dafür gesorgt, dass daraus dann ein für echtes Geld schreibender Computerfuzzi werden konnte. Statt Kunden zwischen Regalen und Produktverpackungen zu beraten, sorge ich nun also schon seit einiger Zeit für geschriebene Informationen. Natürlich immer noch zu Computerthemen, man bleibt sich ja treu.

Einiges hat sich tatsächlich kaum geändert: Mit dem einen oder anderen gewöhnungsbedürftigen Kunden darf ich mich auch weiterhin herumschlagen. Nicht mehr in dem Maße wie zu Einzelhandelszeiten allerdings und auch nicht mehr mit so vielen teils wirklich skurrilen Gestalten. Und ich bin weiterhin neugierig auf neue Hardware und freue mich über wirklich gute und durchdachte Produkte.

Damals testete ich diese in meiner Freizeit, zumindest wenn mir ein Leihgerät aus dem Regal mitgegeben wurde. Heute bekomme ich die Testmuster direkt vom Hersteller oder auch von Internetshops. Früher gab ich meine Erfahrungen an die Kunden im Laden weiter, die sich oft sehr gefreut haben, jemanden mit praktischen Erfahrungen zu treffen. Heute schreibe ich Testberichte und veröffentliche sie auf bekannten Internetseiten wo sie tausende von Nutzern sehen können. Unterschied zu früher: Waren die Kunden im Laden schlimmstenfalls nicht an Erfahrungsberichten interessiert wird im Internet recht schnell geflucht, geschimpft und getrollt. Damit muss man leben, schade und traurig ist es aber dennoch.

Aber was solls, der Job bringt mir Spaß, ich arbeite immer noch mit spannender Technik und freue mich über jedes ehrlich positiv gemeinte Wort zu meiner Arbeit. Und über sinnvolle und begründete Kritik natürlich ebenfalls.

Nur hat der Job als Autor für diesen Blog den Nachteil, dass die lustigen Kundengeschichten wegfallen, schon einfach mangels Kundschaft. Einen PC-Laden werde ich aus diesem Grunde allerdings auch nicht eröffnen 😉 . Ich würde aber schon gerne weiterhin Einzelhandelsgeschichten veröffentlichen, liefern müsst allerdings ihr – auf Wunsch schreibe ich die Storys aber gerne etwas um, so dass sie unter Umständen etwas lesbarer werden.

Ab und an finden sich bestimmt auch noch eigene Erfahrungen eures Computerfuzzis, die sich hier veröffentlichen lassen. Man lebt ja trotzdem. Mitunter werdet ihr, die ihr immer noch am Mitlesen seid, sogar mit privaten Gedanken und Texten leben müssen. Denn manchmal geschehen Dinge, für die so’n Blogdings einfach eine tolle Plattform zur Veröffentlichung ist.

Jetzt der Test: Finden sich Kommentatoren, die zu diesen Ideen etwas schreiben wollen? Wären für euch erste ungefilterte Gedanken über neue Testgeräte interessant? Das dürfte zwar oft ein fieser Rant werden, unter Umständen aber auch mal hoffnungslose Lobhudelei. Und als Tüpfelchen auf dem i gibts ein paar Tage später ein Fazit aus dem gesamten Testzeitraum. Warum? Weil es mir oft geschehen ist, dass ein ursprünglich als mies eingeschätztes Testgerät plötzlich gar nicht so mies war wie zuerst gedacht. Oder anders herum, der potentielle Heilsbringer so viele kleine und versteckte Mängel hatte, dass am Ende einfach kein positives Urteil mehr drin war. Interesse? Dann ab in die Kommentare!

Advertisements

11 comments so far

  1. Moritz on

    Wahnsinn, ich hatte schon überlegt deinen Blog aus meinem RSS-Reader zu kicken. Zum Glück wurde daraus nie Realität.

    Ich würde mich auf jeden Fall über neue Beiträge und ungefilterte Gedanken freuen. Das klingt nach erfrischend anders als dir normalen Testberichte dir man sonst so liest.
    Eigene Geschichten kann ich leider (noch) nicht beisteuern. Eventuell findet sich aber etwas, ich bin recht häufig per Anhalter bzw. Mitfahrgelegenheit, aber auch mit Bus und Bahn, unterwegs. Dort trifft man auch so manch interessanten Zeitgenossen. Also falls das auch in dein Konzept passt würde ich mich bei Gelegenheit melden.

  2. Carola on

    Ja, Ja, Ja! (Array Antwort auf die Fragen 😉 )

    Beim Beisteuern diverser Kundengeschichten könnten sich leider Kunden wiedererkennen… daher lass ich das mal lieber.

    Viele Grüße
    Carola

  3. Björn on

    Ich habe dich auch grade in meinem RSS-Reader entdeckt und mich gefreut, nur damit du weißt das es immer noch einige gibt die dich lesen. ^_^
    Und interessiert wäre ich auch an ungefilterten Meinungen.

  4. computerfuzzi on

    Ah das freut mich jetzt 🙂 . Nach vier Jahren der Stille habe ich nicht mehr damit gerechnet, noch in irgendwelchen Feeds aufzutauchen.

    Und ich gelobe Inhalte: In den kommenden Tagen kommt wieder was, versprochen. Sind ja schließlich schon wieder Testgeräte auf dem Weg zu mir.

  5. vbernd on

    Ja auf jeden Fall will ich ungefilterte Rants hier lesen 😀

  6. noch ein Markus on

    4 Jahre und 2 Monate später …..
    boah, hab ich alte RSS Feeds.

    guten Tag. 🙂

  7. barschlampe on

    Haha, bei mir warst du auch noch im RSS Reader drin. Konnts garnicht glauben und dachte mein Reader spinnt wieder rum. Sehr cool dich wieder zu lesen 🙂

  8. Das Verkäuferchen on

    Es ist schön, wieder von dir zu lesen. Als ich heute morgen in mein angestaubtes Googlemail-Konto schaute, traute ich erst meinen Augen nicht. 🙂

    Zwar erlebe ich auch hin und wieder lustige oder skurrile Momente in dem Laden, in dem ich arbeite, aber aufgrund der ländlichen Lage sind es eher wenige. Sollte jedoch mal eine Situation kommen, die für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden muss, werde ich sie dir zukommen lassen 🙂

  9. computerfuzzi on

    Danke ihr alle 🙂 . Irgendwann muss ich wohl mal ein Mailkonto für den Zweck der Textsammlung einrichten 🙂 .

  10. Zefiro on

    Na sowas. Da hat man mal wieder Schreibzugriff auf seine Lesezeichensammlung und will sie etwas aufräumen – und dann sind neben vielen Toten und teilweise verrotteten Links plötzlich welche, aus denen neue Knospen sprühen.

    Mich hatten damals die Kundengeschichten unterhalten. Ob mich der neue Stil bei der Stange halten kann, werde ich jetzt einfach mal ausprobieren 🙂

    • computerfuzzi on

      Schaun wir doch mal 😉 . Ab und zu gibt es bestimmt auch mal wieder eine Kundengeschichte – entweder als Gastbeitrag, als plötzlich aufploppende Erinnerung oder aus der Käuferperspektive.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: